Home  |  Kontakt  |  Impressum
Startseite » Wir über uns

Ansprechpartner

Prof. Dr. Dirk Benyoucef

› Kontakt

 

Weitere Informationen

› Daten und Fakten

Institute of Signal Processing and embedded Systems (ISPES)

Das Steinbeis-Transferzentrum (STZ) Institute of Signal Processing and embedded Systems hat sich zu Aufgabe gemacht, mit den Kunden innovative Produkte und Technologien zu entwickeln. Dabei setzen wir auf individuelle Lösungen, die optimiert auf die Bedürfnisse des Kunden ausgerichtet sind. Unser Anspruch ist exzellente Leistung zu liefern.

Technologisch beschäftigt sich das Steinbeis-Transferzentrum mit den beiden übergeordneten Themenkomplexen Signal Processing und embedded Systems. In den vergangenen neun Jahren wurden umfangreiche Technologien und Verfahren aus dem Bereich der Signalverarbeitung entwickelt, die für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle verwendet werden können. Beispielsweise wurde das Kompetenzfeld Indoor Lokalisation aufgebaut, in welchem Algorithmen für das Zählen von Schritten, die Schätzung der Schrittlänge und der Positionsbestimmung entwickelt wurden. Im Kompetenzfeld Energiemonitoring wurden Verfahren basierend auf der Signalverarbeitung entwickelt, die es erlauben, aus dem gesamten Energieverbrauch das einzelne Geräte zu detektieren und dessen Energieverbrauch und Nutzungsdauer zu ermitteln. Auf Kundenwunsch wurde für ein mechanisches Zählwerk ein Verfahren entwickelt, mit welchem der aktuelle Zählerstand abgelesen werden kann, ohne dabei in das mechanische Zählwerk einzugreifen. Das entwickelte Verfahren war hierbei extrem kostengünstig und konnte für unterschiedliche Anwendungen verwendet werden.

Parallel zu dem Themenkomplex Signalverarbeitung entwickelt das Steinbeis-Transferzentrum ISPES für Kunden eingebettete System. Die Spanne reicht von Kleinstsystemen, wie beispielsweise dem System-on-Chip Baustein CC2541 von Texas Instruments bis hin zu High End Systemen, wie der OMAP3530-SoC von Texas Instruments. Dabei erfolgt die Entwicklung über alle Entwicklungsschritte bis hin zur Koordination mit dem Fertiger und der Zertifizierung. Unser Paradigma ist hierbei die optimale Abstimmung von Hard- und Software. Die Firmware der embedded Systems wird von uns individuell abgestimmt auf die Aufgabenstellung und die verwendete Hardwarebasis. Dadurch erreichen wir überdurchschnittliche Leistungen und Funktionen bei den verwendeten Systemen.

Zuletzt geändert am 20. September 2013